Sie wurden zum Vorstellungsgespräch eingeladen und  möchten sich nun optimal darauf vorbereiten?
Diese 4 Schritte bieten Ihnen die richtigen Impulse zur optimalen Vorbereitung für Ihre Selbstpräsentation!

Bevor Sie weiterlesen …

Authentizität ist der goldene Schlüssel!

Die 4 Schritte für Ihre Vorbereitung zur Selbstpräsentation…

zuerst die Vorarbeit, damit die 4 Schritte funktionieren…

Die inhaltliche Komponente
Überlegen Sie sich genau, welche Daten und Fakten Sie in Ihre Selbstpräsentation packen möchten. Was will Ihr Interviewpartner beim Bewerbungsgespräch wirklich hören? Was könnte sein Interesse, bezogen auf die Stelle, auf sich ziehen?
Zum effektives Selbstmarketing empfehlen wir Ihnen unbedingt Brainstorming!
Das Hauptziel des Gespräches ist einfach ausgedrückt, passen Sie als Gesamtpaket auf die Stelle oder nicht!
Ihre gesamte Lebensgeschichte oder gar eine Wiederholung Ihres Lebenslaufes in ein paar Minuten hineinzuquetschen, wird also nicht funktionieren.

Also lautet das Erfolgsrezept:

Den bisherigen Berufs- und Lebensweg möglichst knackig auf die Stelle bezogen zu präsentieren!

“Konzentration ist zielgerichtete Motivation”  – Andreas Tenzer

Welche Kompetenzen und Erfahrungen sind für die Position erforderlich?
Auf Basis dieses Hintergrundwissens, strukturieren Sie klar und der persönliche Berufsweg entfaltet sich. Wie Sie das konkret reflektieren können, erfahren Sie in der folgenden 4 Schritte  Anleitung.

Anleitung in 4 Schritten

Schritt 1
Durchforsten Sie die Stellenanzeige und überprüfen Sie folgende Fragen:

Was werden meine Aufgaben sein?
Welche Erfahrungen benötige ich, um diese Aufgaben umsetzen zu können?
Welche Kompetenzen sind für diese Aufgaben wichtig?

Schritt 2
Suchen Sie nach praxisbezogenen Beispielen aus Ihrem vergangenen Berufsalltag!
Beantworten Sie sich folgende Fragen:
Wann war ich mit ähnlichen Aufgaben in meiner bisherigen Berufslaufbahn betraut?
Welche praktischen Erfahrungen habe ich auf diesem Gebiet sammeln können?
Welche Fortbildungen oder Zusatzausbildungen habe ich gemacht, die mir auch zur Ausführung helfen könnten?
Welche Kompetenzen habe ich mir bereits diesbezüglich angeeignet?

Schritt 3:
Bereiten Sie die persönlichen Beispiele sinnvoll auf!

Beginnen Sie mit den aktuellsten Beispielen und dann priorisieren Sie nach der Wichtigkeit.
Bedenken Sie, dass Ihr Gesprächspartner unruhig werden kann, weil Sie zu weit ausholen, Sie gar unterbricht oder nachfrägt.
Stellen Sie sich daher die Frage:
Was sind die wichtigsten Erfahrungen und Kompetenzen, die Sie teilen möchten?
Und genau da beginnen Sie!
Liefern Sie im 3.Schritt handfeste Beispiele, persönliche Erfolge aus Ihrem Arbeitsleben, die Sie stolz gemacht haben. Herausforderungen, die Sie gemeistert haben!
Die Existenz der Fehler gibt es nur in Ihrem Kopf! Denn es sind Erfahrungen, die uns reicher machen und wachsen lassen!
Bewertet werden diese “Fehler” diese Situationen und Aufgaben nur von Ihrem “Inneren Kritiker”…der innere Kritiker ist ein Mitglied Ihres Inneren Teams! Er versucht Sie ständig gut zu beraten und flüstert schon mal gerne lange in Ihr Ohr…
Verpacken Sie auch persönliche Erfolge an Hand konkreter Zahlen, wenn Sie können.
Haben Sie beispielsweise in der letzten Firma den Umsatz um 20% gesteigert? Qualitätsmängel um 30% reduziert? Oder eine Kostensenkung von 15% erwirkt?
Solche Fakten verstärken Ihren Auftritt uns Sie wirken souverän und kompetent!
Probleme anzusprechen und dafür Lösungen bieten, die anderswo funktioniert haben ist ein charmanter Sieg!

Schritt 4:
Eine knackige und interessante Zusammenfassung am Ende rundet das Ganze perfekt ab!
Dabei sollte in ein bis zwei Sätzen noch einmal kurz wiederholt werden, welche für die Stelle relevanten Erfahrungen und Kompetenzen Sie mitbringen und im Idealfall auch, weshalb Sie sich darauf freuen, diese auch in der neuen Position einbringen zu können.

Natürlich gehören zu einer erfolgreichen Selbstpräsentation noch einige Themen mehr:
Die Körpersprache
Die nonverbale und paraverbale Kommunikation
Der Dresscode
Ihr Auftritt
Ihr Kommunikationsstil und noch viele mehr, die Sie hier auf der Webseite oder im Einzelcoaching bei uns, finden!

Euer Karriereberatungs-Team